Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe (DVT). Im Rahmen einer Verhaltenstherapie werden vorzugsweise direkt beobachtbare Ver-haltensziele festgelegt und dann in einem systematischen Übungs- und Trainingsprozess realisiert. Es gibt eine gewisse Nähe zur Pädagogik. Es geht nicht so sehr um die Entwicklung eines vertieften Verständnisses für ein bestimmtes Verhalten bzw., wird dies als Konsequenz eines Lernprozesses angesehen. Wenn klar umrissene Verhaltensziele erreicht werden sollen, z.B. mehr Entspannungsfähigkeit - mehr Achtsamkeit im Alltag, deutlicher sprechen bei Vorträgen, die Überwindung einer übersteigerten Angst etc. kann dieses Verfahren zum Einsatz kommen. Vom Grundgedanken her, ist es ein zielorientiertes und kurzes Behandlungsverfahren. Der Erfolg der Behandlung, bzw. einer Zielerreichung hängt deutlich vom Engangement des Pat. ab. Je konsequenter geübt wird, desto größer der Lernfortschritt, bzw die Zielerreichung. Verhaltenstherapie wirkt nur, wenn sie wirklich umgesetzt wird. Die Vielfalt verhaltenstherapeutischer Ansätze ist mittlerweile sehr groß. Im Rahmen meiner Weiterbildung habe ich mich intensiver mit der Verhaltenstherapie für KInder und Jugendliche, der Dialektisch-Behavioralen Therapie für Jugendliche (DBT-A) und der Verhaltenstherapie in Gruppen beschäftigt.

Hier finden Sie uns:

Praxisgemeinschaft

Unali / Hein

Schuchardstraße 4

64283 Darmstadt 

Tel.: 0 61 51 / 660 24 82

M. Unali

Tel.: 0 61 51/ 2 22 82

J. Hein 

Sprechzeiten

Für Terminvereinbarungen zu Erstgesprächen im Rahmen der neugeschaffenen psychothera-peutischen Sprechstunde bieten wir ab 1. April 2017 unter unseren o.g. Telefonnummern folgende telefonische Zeiten an, in denen mein Praxiskollege Jörg Hein oder ich persönlich erreichbar sind:

Montags  12:00-12:30  (Unali)

Dienstags 19:00-19:30 (Hein)

Mittwochs 13:30-14:00 (Hein)

Freitags   13:30-14:00 (Unali)

Außerhalb dieser Zeiten sind wir auch weiterhin über Anrufbeantworter erreichbar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2012-2018 Marco Unali, Dipl.-Psych.